Earth

Nachrichten

Ultrarechte laut Nachwahlbefragungen stärkste Kraft bei Wahl in Italien

Die Rechtsaußen-Partei Fratelli d'Italia ist bei der Parlamentswahl in Italien offenbar stärkste Kraft geworden. Das zeigen Nachwahlbefragungen. Die Partei von Georgia Meloni kam auf 22 bis 26 Prozent der Stimmen, berichtet der Sender RAI. Die Fratelli d'Italia erreichen voraussichtlich mit ihren Bündnispartnern, der rechtsnationalen Lega und der Forza Italia, eine klare Mehrheit in beiden Parlamentskammern. Erstmals seit Ende des Zweiten Weltkriegs könnte damit ein rechtsnationales Bündnis die Regierung stellen - und mit Meloni zum ersten Mal eine Frau Italiens Regierungschefin werden.

Anzeige: