Rock’n’Roll Märchen - Teil II

Das große Rockland-Lexikon
Montag, 3. Mai 2021

Rockmärchen Teil 2 – Geschichten, die nicht Märchenhaft sind

Tagelang kein Schlaf

Stones Gitarrenheld Keith Richards kommt anbgeblich tagelang ohne Schlaf aus. In der Blütezeit der Stones schlief der Gitarrist nach eigener Aussage nur etwa zwei Mal pro Woche.
Zum Glück ist er zwischendurch doch mal so weggenickt, weil er eben "stoned" war. Sonst gäbe es ihn nicht: Den Stones Klassiker „(I Can't Get No) Satisfaction“.

Das Riff schrieb Keith Richards der Legende nach nämlich im Halbschlaf und nahm es dann mit einem kleinen Aufnahmegerät auf. Erinnern konnte er sich daran allerdings nicht.
Die Band hörte das Band ab. Es waren ca. 2 Minuten Gitarrenschrammel zu hören und anschließend 40min langes Schnarchen.

Das darf nicht im Backstage sein!

Jede Band hat ihre eigene Cateringliste. Das, was Backstage zu stehen hat, damit die Damen und Herren sich richtig rockig fühlen. Van Halen z.B. wollten keine braunen M&Ms.
In Interviews erklärten sie später, sie wollten eigentlich nur testen, ob die Veranstalter:innen die Liste auch lesen würden.

 

Anzeige: