Neu auf ROCKLAND

Diese neuen Songs laufen bei uns
Samstag, 24. April 2021

Mick Jagger + Dave Grohl „Eazy Sleazy“

Und dann ging es ganz schnell: Mick Jagger kündigte überraschend die sofortige Veröffentlichung des Tracks „Eazy Sleazy" gemeinsam mit Foo Fighters Frontmann Dave Grohl an. Nun läuft der Song bei uns regelmäßig im Programm!

Grohl liefert im von Matt Clifford produzierten Track seine charakteristischen Powerhouse-Drums, Gitarre und Bass, Jagger selbst steuert Gesang und Gitarre bei.
Geschrieben wurde der Hardrock-Track von Mick Jagger während des Lockdowns. Er reflektiert das Leben, das wir zurzeit führen mit dunklem, süffisantem Humor und beschreibt eine Welt innerhalb der „prison walls“ voller „zoom calls,“ falschem Applaus und zu viel Fernsehen. Optimistisch blickt der Song aber in eine Zukunft jenseits des Lockdowns.

 

Ego Kill Talent - The Reason

"The Reason" ist die neue Single aus dem aktuellen Album “The Dance Between Extremes”, welches am 19. März veröffentlicht wurde.
 
Während aktuell die Gesellschaft vollständig gespalten zu sein scheint, während Menschen auf Basis ihrer Hautfarbe verurteilt werden, während Länder und Beziehungen sich gewissen Unruhen stellen müssen, senden EGO KILL TALENT aus Brasilien und Frontmann JONATHAN DÖRR in der neuen Single “THE REASON” folgende Botschaft:
 
“While we are here we might just love and live something beautiful.
I feel even more, here is our reason to go on.
I feel even more, now open your eyes to see LOVE!“
 
„THE REASON“ ist ein Song über das Aushalten von Streit, Differenzen und Widrigkeiten. Doch wofür das alles? Genau! Für die Liebe.

 

The Pretty Reckless - Witches Burn

Als The Pretty Reckless an Halloween im letzten Jahr mit ‘Broomsticks’ und der Ankündigung für das nun bereits erschienene Album herauskamen, war bereits klar, dass es Sängerin Taylor Momsen die Hexen wohl angetan haben müssen.
Nun feiern wir nicht nur den unglaublichen Erfolg des Albums “Death By Rock And Roll” (#3 in den deutschen Albumcharts), sondern auch den Tanz in den Mai. Traditionell wird hier in Deutschland in der Walpurgisnacht in den Mai getanzt. Damit die Fans des packenden Rock’n’Roll für den Tanz am 30. April perfekt ausgestattet sind, liefern The Pretty Reckless die neue feurige Single “Witches Burn” aus dem Erfolgsalbum. Hoffentlich können damit auch ohne gewaltsame Verbrennungen einige böse Geister vertrieben werden!
 

 

Pop Evil - Set Me Free

Wenn Rock tot wäre, würde Pop Evil als der definitive Beweis für das Leben nach dem Tod gelten. Diese Band zeichnet sich durch eine gewisse Rohheit aus, die genauso gut Hardrock-Hooklines wie auch eine zeitlose Rock'n'Roll-Attitüde zum Vorschein bringt.
 
Die neue Single "Set Me Free" steht den Vorgänger, "Work", "Let The Chaos Reign" und "Breathe Again" (US-TOP-5 in den Rockradio Charts) in nichts nach und kommt mit abermals neuen Facetten der Band ums Eck. "Set Me Free" hat alles - catchy Refrain, ruhigere Brigde, ballerndes Ende - kurzum ein Spannungsbogen, der so schnell kein Ende findet!
 
"Set Me Free" erinnert uns alle an die positive Kraft der Band, die durch Durchhaltevermögen, kolossale Riffs und die Stimmgewalt von Sänger Leigh Kakaty aufgeladen ist und uns damit optimistisch gestimmt zurücklässt.
 
Die Single verkörpert die Herausforderungen, denen wir uns alle während der Pandemie erfolgreich stellen mussten. Das wird jetzt gebührend mit einem neuen Album gefeiert! “We are very excited to announce our sixth studio album is being released May 21,”, teilen uns Pop Evil euphorisch mit.

 

 

Primal Fear feat. Tarja Turunen - I Will Be Gone

2020 gehörte nur einem Kommando – dem markerschütternden „Metal Commando“ von Primal Fear. Inmitten einer Pandemie detonierte das schicksalhafte 13. Studioalbum der deutschen Power-Metal-Bastion mit einer Wucht, dass sich die Balken bogen. Wohin man auch blickte: Die ganze Welt schloss sich nur zu gern diesem Kommando an und bescherte Primal Fear die besten Chart-Platzierungen ihrer über 20-jährigen Karriere. Das Resultat: Top Ten in der Schweiz (6), Deutschland (7), Japan (7), Finnland (9) und Schweden (9), dazu hohe Ränge in Österreich, Spanien, Frankreich und den USA.
 
Mit anderen Worten: Primal Fear sind die deutsche Metal-Band der Stunde. Mal wieder. Doch sie kann auch anders: Nach überwiegend knackig-harten Single-Auskopplungen in den letzten Monaten ziehen Mastermind Mat Sinner und Sänger Ralf Scheepers jetzt ein besonders Ass aus dem Ärmel: Eine 5-Track- Single, gewoben um eine exklusive Fassung der wunderschönen Ballade ‚I Will Be Gone‘, neu aufgenommen mit niemand geringeren als Metal-Diva Tarja Turunen.
 
Die Songs vom neuen Album ballern nach vorn, wie es nur Primal Fear-Songs können, ein Sound, der nach 22 lauten Jahren längst zum Markenzeichen wurde und 2020 eine stählerne neue Legierung spendiert bekommen hat.
 
Aber eben nicht nur: Mit ‚I Will Be Gone‘ zeigen sich Primal Fear jetzt auch mal von ihrer sanften, bittersüßen Seite – und das wahlweise auf mehrfarbigem Vinyl, Shape-Vinyl, CD-Digipack oder digital. Ruhig mal durchatmen. Laut wird es schon wieder früh genug. Bald auch wieder auf den Bühnen dieser Welt.

 

Slopes - Prove Them Wrong

„Prove Them Wrong“ erzählt in plastischen Worten von einer zum Scheitern verurteilten Liebe, jugendlichen Träumen und dem Lauf der Zeit.

Dag erklärt: „Es handelt von einem Paar in einer Kleinstadt, die von allen gesagt bekommen, sie passten nicht zueinander. Niemand glaubt an die Beziehung, doch sie sind fest entschlossen, allen das Gegenteil zu beweisen. Daraus wird nichts, und trotzdem machen sie schließlich ihren Frieden mit der Situation. Diesen Hoffnungsfunken nimmt man aus dem Song mit: es war ein wilder Ritt, es war intensiv, aber jetzt ist alles gut."


 

Anzeige: