Earth

Nachrichten

Schröder muss auf staatlich finanziertes Büro verzichten

Der Bundestag hat Altkanzler Schröder einige Sonderrechte entzogen. Vom Staat bekommt Schröder jetzt keinen Cent mehr für Büro und Mitarbeitende. Im vergangenen Jahr hat allein das Personal fast 420 000 Euro gekostet. Ein Ruhegehalt und seine Bodyguards soll der Altknazler aber behalten dürfen. Schröder steht wegen seiner Arbeit für russische Staatskonzerne massiv in der Kritik. Auch das EU-Parlament fordert Sanktionen gegen Schröder

Anzeige: