Earth

Nachrichten

Verletzte Urlauber aus Madeira in Deutschland eingetroffen

Nach dem schweren Busunglück auf Madeira sind 15 verletzte Deutsche zurück in die Heimat gebracht worden. Eine spezielle Maschine der Bundeswehr - eine Art fliegendes Krankenhaus - hatte sie abgeholt. Die Verletzten sollen nun in Deutschland weiter behandelt werden. Insgesamt 28 Menschen hatten den Unfall überlebt, 29 kamen ums Leben. Die genaue Unfallursache ist immer noch unklar. Möglicherweise war das Gaspedal blockiert.

Anzeige: